Herren 1

Obere Reihe:
Pascal Speicher, Dennis Dönig, Tillmann Arweiler, Gereon Maus, Leonhard Arweiler, Oliver Prinz
Untere Reihe:
Markus Berndt, Lars Rieder, Christoph Lebold, Kevin Windisch, Christian Breinig, Christian Becker

Die nächste Saison ist immer die schwierigste

Nachdem es für die 1. Mannschaft der HF Köllertal zwei Jahre nur nach oben ging, steht ihr nun eine schwierige Saison 2019/2020 bevor. Es heißt ja, dass das zweite Jahr nach dem Aufstieg das schwierigste ist und durch die Abgänge vom Toptorschützen der Verbandsliga Nicolas Gilcher, Marc Müller, Jan-Philippe Parent und dem jungen Max Laier wird diese Aufgabe sicher nicht einfacher.

Trotzdem ist das Team um die Trainer Markus Berndt und Hans-Jörg Mathis motiviert und wird sich sicher voller Hingabe der Aufgabe stellen. Die Abgänge werden durch den routinierten Pascal Speicher und die jungen Wilden Niclas Oerter, Oliver Prinz und Dennis Dönig aufgefangen. Alle Spieler kommen aus der 2. Mannschaft und der A-Jugend der HF Köllertal. Dies spiegelt die Philosophie des Vereins wieder und man wird auch in Zukunft auf die eigene Jugend setzen.

Die Verbandsliga wird nächste Saison durch die zwei Absteiger HC Schmelz und TuS Elm- Sprengen und die Aufsteiger HSG TVA/ATSV Saarbrücken 2 und HWE Erbach-Waldmohr komplettiert. Mit den Rabbits aus Elm kommt noch ein spannendes Derby dazu. Viele Vereine konnten sich mit ehemaligen Ober- oder Saarlandligaspielern verstärken. Dadurch kann es für die HFK nur darum gehen, die Klasse zu halten.

Im Köllertal weiß man um die Schwere der Aufgabe. Aber mit Fokus, Body, Wille und dem daraus resultierenden Teamspirit ist das Ziel des Klassenerhalts machbar.